Computerlogbuch Zeit 020712.12 (EDIT 030712.20)

Hallo zusammen… Ja! Ich lebe noch, auch wenn ich – wieder Mal – länger nichts gebloggt habe. 🙄

Die letzten paar Wochen waren in verschiedener Hinsicht sehr… ich sag mal aufregend. Bin beruflich Seit Anfang April in der Nähe von Erfurt angekommen und hab letzte Woche die Probezeit abgeschlossen :woohoo: :wtf: :yes: Habe mich auch soweit gut eingearbeitet, obwohl ich mich in TYPO3 (ein CMS wie WordPress, nur viel komplexer und komplizierter :lol2: ) reinfitzen musste, ohne vorher auch nur ansatzweise was damit gemacht zu haben :huh: 😆 Bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit Arbeit und nachdem ich jetzt auch in m,einer dortigen Wohnung DSL habe insgesamt. (hat auch nur 6 Wochen gedauert :sleep: )

Der Juni war dann mein Veranstaltungsmonat 2012 bisher.

Am ersten Juni-Wochenende war ich in Bonn zur Bloody Diaries Convention, einer Fan-Convention zu The Vampire Diaries und so ganz nebenbei meine erste Convention überhaupt xD War zwar hinterher relativ blank und trotz Hotel, etc. ziemlich fertig, aber geil war’s trotzdem :yes: Einen ausführlichen Bericht dazu hatte ich schon auf PaulWesley.de geschrieben. Hab bei einer der Fotosession auch ein Foto mit Paul gemacht und das Bild später noch signieren lassen… 😀 :heart: :cool:Je nachdem was die Zeit, mein VD Interesse, Preise, etc. sagen… ^^

Am Samstag war ich dann in Leipzig zum Konzert – zum zweiten mal Clueso, diesmal am Völkerschlachtdenkmal. Wollte eigentlich erst einen extra Bericht dazu schreiben, aber da siegt jetzt eher die Faulheit, daher hier die Kurzfassung:

Bin so kurz vor 16 Uhr aufgebrochen und war so gegen 17:30h am Einlass. Die Erklärung, wo man parken kann fand ich nicht so einleuchtend, aber naja… Stand wieder so 2./3. Reihe relativ weit rechts. Hab gerade gelesen, dass über 13.000 Besucher beim Konzert waren :wtf: 😀

Die erste von zwei Vorbands kam gegen 19h auf die Bühne, wo ich aber den Name nicht richtig verstanden habe. Fand ich persönlich besser als Max Prosa letztes Jahr, auch wenn die Text bisschen… :hmm: … hätte ich auch hin bekommen, wenn ich mal einen schlechten Tag habe :lol2: Das zweite war ne Band bzw. Solo-Sänger aus Dänemark. Fand ich wirklich gut, aber da hab ich den Name leider auch nicht verstanden :wtf:

Das eigentliche Konzert war wirklich klasse. Stimmung super, Setist (siehe unten) super und das Wetter hat – trotz anders lautender Ankündigungen – auch bis zum Ende gehalten :yes:

  1. Pause (hat mich sehr gefreut, da ich die So sehr dabei live Version geil finde :heart: )
  2. Kein Zentimeter
  3. Augen zu
  4. Straßen sind leer
  5. Beihah
  6. Ey der Regen
  7. Du bleibst
  8. Mitnehm
  9. Zu schnell vorbei
  10. Wir woll’n Sommer (+ anderer Song als Medley)
  11. Gewinner
  12. Jede Stadt
  13. Bleib hier
  14. Gute Musik
  15. Love the Poeple
  16. Vergessen ist so leicht
  17. Fanpost
  18. Herz
  19. Cello
  20. Kein Bock zu gehen
  21. Chicago
    + 1-2 weitere Songs

Die Reihenfolge bekomme ich leider nicht mehr ganz zusammen, von Pause bis Straßen sind leer passt sie und Chicago war Abschluss. Konzert war nach 2 Stunden gegen 22:45h zu Ende, auch weil  es dann eine Unwetter-Warnung gab und es die letzten 2 Songs auch schon geblitzt hatte – war halt Open Air. Was ich nicht nachvollziehen konnte war, dass sich einige dann drüber beschwert haben. Ich fand Chicago als den perfekten Abschluss eines geilen Abends und war auch besser, als das noch was passiert. 😉

Hab auch einiges an Bildern und Videos gemacht.

Was gibt’s noch so… ich hab diesmal 3 Monate gebraucht, um allen meinen Seiten mal ein neues Layout zu verpasst. Angefangen mit Mylene im März und Paul Mitte Juni :lol2: Hab deshalb auch die Projekte-Seite mal aktualisiert.

An sonsten joa… einen schönen Montag und guten Start in die neue Woche 🙂

Kurzer Nachtrag zu den Vorband: Hab die Namen jetzt raus bekommen können  :woohoo: Die erste Vorband war U3000. Der zweite Act war der dänische Sänger Sebastian Lind.