Kylie live @ Arena Leipzig (04.03.2011)

Ich war ja letzten Freitag zum Konzert von Kylie Minogue in der Arena Leipzig. Bilder dazu findet ihr in der Gallery. Kopiere dann einfach mal meinen Konzertbericht noch rein, den ich schon bei ShakiraForum.de online gestellt hatte.

Nachdem ich mich gestern hier im Forum abgemeldet hatte, sind wir so gegen 16.30h nach Leipzig aufgebrochen. hatte gedacht, dass wir gut vorankommen – Pustekuchen. Die A9 am Freitag Richtung Leipzig ist und bleibt ein Krampf – fast 1/4 der Strecke stockender Verkehr oder Stau -.- Waren dann so gegen 17:15h an der Arena und da hatte ich gleich zwei Aha-Effekt – der Erste: KEINE Absperrung von den Eingängen und der zweite – für die Zeit war wirklich sehr wenig los, vielleicht 4/5 Reihen *wtf* Haben uns dann erstmal noch genüsslich ein Bratwurst reingeschoben und dann ging’s erste Warten los. War in der Zeit nochmal mit’m Handy im Forum unterwegs und hatte Nadine (ShakiraForum.de) dann auch per SMS gefragt, wann im Hamburg eigentlich Einlass war. So richtig voll wurde es dann so ab dreiviertel sechs.

Einlass war in dann so gegen 18:45h. Was ich sehr angenehm empfand war, dass – im Gegensatz zu Shakira in München Anfang Dezember – nicht wie blöd gedrängelt wurde *Daumen hoch* Da ich ziemlich schnell reingekommen bin, konnte ich mir einen guten 2. reihe Platz am vorderen Drittel der Stege sichern mit super Blick auf Hauptbühne und kleine Bühne 😀 So kurz vor acht hat man dann gemerkt, dass es bald losgeht da auf den zwei Video-Wänden links und rechts von der Bühne einige Trailer gelaufen sind.

So ziemlich genau um 8 kamen dann Frida Gold dran. Den ersten Titel fand ich nicht schlecht, der Rest allerdings (O-Ton meiner Mum) hat sich halt doch relativ gleich angehört. Stimmung war auch da schon ganz gut, aber halt als Newcomer-Band kein Vergleich. Wo die durch waren und der DJ dann drankam (hätte sie sich eigentlich Sparen können, aber im Nachhinein doch eine gute Überbrücken vom Instrument-Abbau von Frida Gold), hat ein Security-Mann ne Mutter die mit Tochter und Schwester da war gefragt, ob sie noch mit in die Splash-Area wollen. Hätte mich auch nicht gestört 😀 aber für die fand ich es schon gut, zumal die Kleine vermutlich nichts oder nicht viel vom Konzert gesehen hätte. 🙂 So Richtung Stimmung kam während des DJs dann irgendwie nicht auf, der war dann auch kurz nach 9 durch und Punkt 21:05h ging’s dann mit Kylie los *yay!*

Ach ja, in Leipzig war’s ähnlich wie in Hamburg, was Nadine mir per SMS geschrieben hatte: als Frida Gold auf die Bühne kamen, waren die meisten Sitzplätze noch leer, hinterher war so ziemlich alles voll – zumindest gab es keine offensichtlichen größeren Lücken… die Arena muss (so ziemlich) ausverkauft gewesen sein. (laut Leipziger Volkszeitung sollen es nur 5500 Personen gewesen sein, aber OK in die Arena passen max. 12.000 Personen und die Bühne hat ja nun auch Dimensionen wo einiges an Platz weggeht *augenroll*)

Publikum war übrigens sehr bunt gemischt. Vor mir stand ein auch schon etwas älteres Paar (so Ende 40 vielleicht). Neben mir ne Gruppe mit Kylie-Shirts von denen einer ziemlich Ähnlichkeit mit Felix Isenbügel (müsste den GZSZ-Schauern was sagen) hatte *lol*

Erster Song Aphrodite – hier hat man während des Songs irgendwie doch etwas gemerkt, dass das Album halt recht schnell aus den Charts draußen war, aber als Eröffnungssong finde ich ihn trotzdem sehr passend und den Leuten hat’s dann gefallen. Die durchgehend (!) gute Stimmung ist dann mit Wow aufgekommen *yay*

Erste Höhepunkt war bei I Believe in You, wo dann fast jeder das erste Mal mitgesungen hat – von der Sache mit dem Wagen mal ganz zu schweigen *_*, gleiche bei Spinning Around und halt den älteren Songs. Bei Slow bin ich dann der erste mal vom Stuhl gefallen, wenn einer da gewesen wäre ^^ Mal abgesehen davon das die Blues-Version was hat, aber wie sie dann die Bühne angehoben haben *WTF*

Der nächste Höhepunkt: Can’t Get You Out of My Head. Zum Schluss haben das lalala vom Publikum Kylie, Background-Sänger + Band voll übertönt *yay²* Ab da hat sich dann die eh schon gute Stimmung nochmal gehoben und das ging auch bis zum Ende so. Als a capella Song kam wieder Your Disco Needs You, wobei auf die Frage was wir hören wollte keiner so richtig ne Idee hatte xD

Dann On a Night Like This und All the Lovers… also das mit den Wasserspielen glaubt einem doch keiner, wenn man das erzählt *lol* Zu geil *niederknie*

Wie gesagt, Stimmung war super, Kylie und Co. super drauf und dann war das Konzert um 23:06h auch schon vorbei.

Bin dann anschließend noch an den Merchandising-Stand und hab ein Plakat + Programm erstanden. Sind dann anschließend wieder nach Hause gefahren, wobei wir fast 20min gebraucht haben nur um vom Parkplatz runter-zukommen xD

Fazit: wer nicht hingeht, obwohl er konnte, hat definitiv was verpasst!

Videos:

Leider nur 2 Stück, da die Security es sehr gut verstanden hat jegliches Filmen zu verhindern -.-

Mal schauen wie’s Job-mäßig demnächst aussieht, aber das nächste Konzert könnte Mitte April schon Clueso in der Messehalle Erfurt sein. (13.04.)

Computerlogbuch Zeit 050311.21

Ja, ich will euch dann erstmal in meinem kleine privaten Blog willkommen heißen.

Das Ganze hier ist bisher nur eine Zusammenstellung diverser Sachen die sich so in den letzten 2 Jahren angesammelt haben und bisher auf zig Stellen verteilt war. Wird auch noch etwas erweitert mit der Zeit.

Wünsche euch trotzdem Viel Spaß beim durchschauen 🙂

lg Stefan

PS: Wundert euch nicht über die Überschrift, dass wird öfter auftreten, sollte ich denn öfters bloggen xD